K.I.S.S. Warenwirtschaftssysteme GmbH
Tel.: 0511/95591-0 (Mo. - Fr. | 8:30 - 18:00)
per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kartenterminal und Kasse vereint


www.kisslive.de

zurück zur Übersicht Winkiss Beiträge

Kurzüberblick

Nie wieder Zahlendreher bei der Eingabe des Zahlungsbetrages
Durch die Verbindung des Kartenlesers mit dem Kassenprogramm werden die Zahlungsbeträge direkt an den Kartenleser gesendet. Nach der PIN - Eingabe bzw. nach der Bestätigung am Kartenleser wird der Zahlungsvorgang mit Ausdrucken des Kassenbon abgeschlossen.

  • schnelle Abwicklung des Kaufvorganges
  • keine Abweichungen beim Tagesabschluss

PIN-Pad MPP-B43 mit SECpos® II

Winkiss ist bereit für die neuste Generation
Der moderne 32-Bit ARM920-Processor beschleunigt die Abwicklung des Bezahlvorgangs enorm, der sehr große Speicher erlaubt u.a. das parallele Vorhalten von zwei Softwareständen (Fallback-Option) und ist für Zukunftsoptionen gerüstet.

Kosteneffektiv: das PIN-Pad kann mit integrierter LAN-Schnittstelle geordert werden – ein separater LAN-Adapter ist nicht mehr notwendig.
Zugelassen nach TA7.0: SECpos® II embedded läuft im PIN-Pad und nicht mehr auf der Kasse!
Die Vorteile des Payment Kernel SECpos® II im Überblick

  • Minimaler Platzbedarf an der Kasse
  • Einfache Integration in bestehende Kassenlösungen
  • Günstige Erweiterung neuer Kassenplätze
  • Administration aller Clients und PIN-Pads über zentrale Stelle
  • Anschluss an Kassensysteme via O.P.I., alternativ ZVT-Schnittstelle
  • Nutzung vorhandener Kommunikationseinrichtungen und Drucker
  • Einfache Bedienung, dadurch geringer Einarbeitungsaufwand für das Kassenpersonal
  • MPP-B43 und ST-4000 sind mit Hybridkartenlesern ausgestattet
  • Optional als Zweikomponentenlösung mit dem HKL-B erhältlich

CCV-allcash

CCV AllCash ecm GmbH als zuverlässiger Provider

Zuverlässigkeit in der Zusammenarbeit

Die CCV AllCash ecm GmbH ist ein führender,  innovativer und zukunftsorientierter Lösungsanbieter im Bereich elektronischer Transaktionsverarbeitung.

Schon in der Zusammenarbeit zwecks Integration des Kartenleseterminal MPP B43es SECpos II -02 in unsere Warenwirtschaft Winkiss erwies sich die CCV AllCash ecm GmbH, mit Abstand, als der kompetenteste Provider für unsere Belange. Wir können Ihnen daher uneingeschränkt diesen Anbieter zur Abwicklung Ihres elektronischen Zahlungsverkehrs empfehlen.

Sie möchten sich über die Konditionen informieren? Hier finden Sie Ihren Gebietsvertreter

TA 7.0 - neuester Standard im elektronischen Zahlungsverkehr

Der Hintergrund

  • Die Europäische Union schafft einen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, der die aktuellen Grenzen zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen beseitigt. Die Bezeichnung für diesen Zahlungsverkehrsraum ist SEPA. Die europäische Kreditwirtschaft sowie die Kartenorganisationen definieren SEPA als „Single Euro Payments Area“.
  • Zur Umsetzung des europäischen Zahlungsverkehrsraums wurde der europäische Systemverbund EAPS gegründet. Neben Deutschland sind hier Spanien, Portugal, Italien und Großbritannien vertreten. Damit werden Debitkarten dieser Länder in jeweils allen anderen Ländern an Geldautomaten und in Geschäften einsetzbar.
  • Um die gegenseitige Akzeptanz zu ermöglichen, müssen die technischen Eigenschaften der Zahlungsterminals angepasst werden. Die deutsche Kreditwirtschaft hat hierzu die neuen Standards in einer Richtlinie, des sog. TA 7.0, festgelegt.
  • Diese neue Richtlinie betrifft das electronic cash-/ girocard-Verfahren, nicht jedoch das elektronische Lastschriftverfahren.
  • Wesentlicher Inhalt des TA 7.0 ist die Einführung neuer Kernfunktionalitäten:
    1. - Einsatz der EMV-Chip-Technologie auch für das electronic cash/girocard-Verfahren. Hieraus ergibt sich, dass nach TA 7.0 alle Terminals in der Lage sein müssen, die EMV-Chip-Technologie zu nutzen.
    2. - Mehrsprachenfähigkeit

Die Vorteile

  • Mit dem neuen Zahlungssystem können auch ausländische Debitkarten akzeptiert werden: Bei Karten aus Spanien, Portugal, Italien und Großbritannien kann auf die Akzeptanz von maestro und Kreditkarten verzichtet werden und stattdessen das sichere, preiswerte ec-Cash-/girocard -Verfahren genutzt werden.
  • Die Kartenzahlungen erfolgen mit dem EMV-Chip und können so wesentlich schneller abgewickelt werden.
  • Die Kartendaten sind in einem sicheren Chip gespeichert. Hierdurch wird die Fälschungssicherheit der Karten erheblich verbessert. Zusätzlich ist keine Online-Verifizierung der PIN mehr notwendig.

zurück zur Übersicht Winkiss Beiträge

www.kisslive.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.